16/04/2024

Medienaussendung PASTA E BASTA mit CAROLIN FORTENBACHER am 22.11.2015

4 min read

Sehr geehrte Damen und Herren,   die Theatersaison startet mit einem Stück, das sich scheinbar nicht recht entscheiden kann, ob es Theaterstück, Musikrevue oder Kochshow (!) sein möchte. Aber all das darf Theater.   Am 22. November wartet in der Stadthalle Tuttlingen ein musikalisch-turbulenter und höchst unterhaltsamer Start in die Theaterspielzeit 2015/16. Die musikalisch-kulinarische Musik-Komödie PASTA E BASTA von den Hamburger Kammerspielen Altona bringt ein tolles Ensemble mit Musicalstar CAROLIN FORTENBACHER („Mamma mia!”) auf die Bühne. Live gekocht wird auf der Bühne übrigens auch – und da bekommt unser Stadthallengastronom Günther Kummerländer eine „tragende Rolle” …   Beigefügt finden Sie eine Medieninfo und Fotos zu dieser Veranstaltung in der Stadthalle Tuttlingen. Wir würden uns freuen, wenn Sie die Infos auf Ihren Kultur- und Veranstaltungsseiten redaktionell veröffentlichen könnten. Bitte nehmen Sie den Termin außerdem in Ihre Veranstaltungshinweise und Terminkalender auf. Vielen Dank.   Für Ihre Fragen stehen wir wie immer selbstverständlich gerne zur Verfügung, ebenso, wenn Sie z.B. weiteres Fotomaterial benötigen.   Mit freundlichen Grüßen
Michael Baur   Geschäftsführer
Tuttlinger Hallen 
Ein Unternehmen der Stadt Tuttlingen Am Europaplatz
Königstr. 39
78532 Tuttlingen Telefon: (07461) 96627430
Telefax: (07461) 96627421
eMail: [email protected]    Kein Programm-Highlight mehr verpassen mit unserem Newsletter! Gleich kostenlos abonnieren unter www.tuttlinger-hallen.de     TEXT UNSERER MEDIENINFO   Am Sonntag: Theater-Spielzeit in der Stadthalle Tuttlingen beginnt – „Pasta e Basta” verspricht Theater, Musik und Genuss – Hamburger Kammerspiele eröffnen mit Italo-Liederabend Theatersaison im November – Noch gibt’s Karten für den 22. November Tuttlingen. Gianna Nannini, Adriano Celentano, Paolo Conte oder Vico Torriani …jetzt erobern einige von deren bekanntesten Titeln auch die Theaterbühne. „Pasta e basta” heißt es am Sonntag, 22. November, in der Stadthalle Tuttlingen. Den ersten Theaterabend der Spielzeit 2015/16 gestaltet das Ensemble der Hamburger Kammerspiele Altona. Mit dabei: Musicalstar Carolin Fortenbacher – und als Gast Stadthallen-Chefkoch Günther Kummerländer, der live auf der Bühne (und im Anschluss im Foyer auch fürs Publikum) kocht. Gemeinsam mit Tommaso Cacciapuoti, Dietmar Löffler, Love Newkirk und Alexander Wipprecht bringen sie eine große Portion Italien in die Tuttlinger Stadthalle. Die Veranstaltung, die bereits um 18 Uhr beginnt, kann mit erheblichem Preisvorteil im Wahl-Abonnement gebucht werden. Auch Einzelkarten sind noch erhältlich. Wir befinden uns in der Küche eines italienischen Restaurants. Drei Köche, ein Kellner, eine Tellerwäscherin. Einer aus der Küchencrew ist wirklich Koch aus Leidenschaft. Sein Leben besteht darin, köstliche Pasta- Gerichte zu kreieren und weiter nichts; „Pasta e basta” eben! Für die anderen ist die Küche ein Platz ihrer Träume, Leidenschaften und der musikalischen Sehnsucht nach Italien. Kochlöffel ade, die Küche ist jetzt die große Bühne! Rührlöffel werden zu Schlagzeugstöcken umfunktioniert und sogar ein Flügel hat seinen Platz in der Küche gefunden (heimlich!). Eingehende Bestellungen werden nur beiläufig berücksichtigt, Nudeln im Übermaß gekocht und das dreckige Geschirr durch den Müllschlucker entsorgt (wirklich nur aus Versehen). Es wird also gealbert, es wird gesungen, und es wird definitiv nicht gearbeitet. Die Kehlen der musikalischen Truppe werden erst dann ziemlich stumm, als unerwartet eine Dame vom Amt in der Tür steht und droht, dem Treiben ein Ende zu setzen. Können das Küchenquartett durch die Kraft ihrer Musik und der Spitzenkoch mit seinen köstlichen Pasta-Kreationen die Dame vom Amt betören und die drohende Schließung des Restaurants abwenden? „Wir nehmen Sie in „Pasta e Basta” mit auf eine musikalische Reise nach Italien. Mit Liedern von u. a. Adriano Celentano, Gianna Nannini und Paolo Conte wird es ein Abend voller Witz und großer Emotionen”, verspricht das Ensemble. Der 1962er Hit „Zwei kleine Italiener” von Conny Froboess ist da ebenso zu hören wie das unvermeidliche „Azzuro” oder Lieder von Rita Pavone bis Vico Torriani. Mit ihrem glänzend besetzten Liederabend "Pasta e basta" bieten die Hamburger Kammerspiele Altona einen kurzweilig-unterhaltsamen Theaterabend, der den Besucher gut gelaunt nach Hause gehen lässt. Übrigens: Nicht nur auf der Bühne wird live gekocht. Wer Appetit bekommen hat, kann sich im Anschluss im Foyer der Stadthalle noch mit Pastagerichten (Gutscheine sind preisvergünstigt im Vorfeld in der Ticketbox erhältlich) oder italienischen Weinen vergnügen. Die Aufführung beginnt ausnahmsweise schon um 18 Uhr. Karten für diesen Theaterabend in der Stadthalle Tuttlingen gibt es jetzt bei der Vorverkaufsstelle der Tuttlinger Hallen, der Ticketbox in der Königstraße 13 (beim „Runden Eck”) sowie bei den bekannten Vorverkaufsstellen des KulturTickets Schwarzwald-Baar-Heuberg in den Landkreisen RW, VS und TUT ab 19,80 € (inkl. Vorverkaufsgebühr) im verbilligten Vorverkauf. Online sind Karten unter www.tuttlinger-hallen.de zu haben. Ein telefonischer Kartenservice ist unter Tel. (07461) 910996 eingerichtet.    

About Author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Copyright © All rights reserved. | Newsphere by AF themes.
Einkaufen in Karlsruhe