Medienaussendung SARAH WIENER am 17.10.2015

0 Comments


Sehr geehrte Damen und Herren,   unsere Lesereihe 12. TUTTLINGER LITERATURHERBST freut sich am 17. Oktober auf einen besonders prominenten Gast. Eingeladen haben wir für diesen Abend die Wahl-Berlinerin SARAH WIENER. Als Unternehmerin, Fernsehköchin und Buchautorin ist sie einem Millionenpublikum bekannt – und in unsere Lesereihe kommt sie mit ihrem aktuellen Buch „Zukunftsmenü – Warum wir die Welt nur mit Genuss retten können“. Wiener liest aber nicht nur und erzählt Geschichten, sie will an diesem Abend auch mit dem Publikum ins Gespräch kommen. Freuen wir uns also auf einen unterhaltsamen Abend …   Der beiliegende Medienbericht informiert Sie und Ihre Leser-/HörerInnen über die dritte Veranstaltung 2015 in unserer literarischen Reihe. Bitte nehmen Sie den Termin in Ihre redaktionellen Veröffentlichungen und in Ihre Terminübersichten und Veranstaltungskalender auf. Herzlichen Dank.   Für Fragen stehen wir Ihnen natürlich gerne zur Verfügung.   Mit freundlichen Grüßen
Michael Baur   Geschäftsführer
Tuttlinger Hallen 
Ein Unternehmen der Stadt Tuttlingen
Königstr. 45
78532 Tuttlingen   Telefon: (07461) 96627430
Telefax: (07461) 96627421
eMail: michael.baur@tuttlinger-hallen.de    Kein Programm-Highlight mehr verpassen mit unserem Newsletter! Gleich kostenlos abonnieren unter www.tuttlinger-hallen.de     TEXT UNSERER MEDIENINFO   Am 17. Oktober: Sarah Wiener liest aus ihrem Buch „Zukunftsmenü“ – Starköchin beim „12. Tuttlinger Literaturherbst“ – Karten noch im verbilligten Vorverkauf erhältlich   Tuttlingen. Der dritte Abend des diesjährigen Tuttlinger Literaturherbst am Samstag, den 17. Oktober, ist prominent besetzt: Sarah Wiener kann nicht nur kochen, sie kann auch schreiben. Das beweist die renommierte Gourmet-Köchin, wenn sie in der Stadthalle Tuttlingen ihr neues Buch „Zukunftsmenü – Warum wir die Welt nur mit Genuss retten können“ vorstellt und mit dem Publikum über gesundes Essen spricht. Die Veranstaltung am 17. Oktober beginnt um 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr. Karten sind noch im verbilligten Vorverkauf zu haben.   „Seit mehr als 20 Jahren ist für uns eines ganz klar: Wir kochen so, dass Vernunft und Wohlbefinden an aller erster Stelle stehen. Wo unsere Produkte herkommen, wie sie verarbeitet werden und welchen Einfluss sie auf uns und unsere Umwelt haben, ist uns eine Herzensangelegenheit“, sagt Sarah Wiener. Sie verarbeitet aber nicht nur selbst erstklassige Zutaten aus saisonalem und regionalem Anbau sowie Fleisch und Fisch aus artgerechter Zucht, sondern sieht es auch als ihre gesellschaftliche Pflicht, ihre Mitmenschen über das, was sie essen, zu informieren und aufzuklären.   Denn Essen ist für Sarah Wiener Lebensfreude: „Essen ist köstlich, Essen ist Genuss“, sagt sie. Doch trotzdem ernähren sich immer mehr Menschen von industriell vorgefertigten, ungesunden Speisen. Das hat zur Folge, dass die Geschmackserlebnisse immer uniformer und flacher, die sinnlichen Erfahrungen mit dem Essen immer dürftiger werden, und der Genuss oft zu kurz kommt. Sarah Wiener möchte dem entgegen wirken. Sie möchte ihre Leidenschaft für gutes Essen, das frisch und mit regionalen Zutaten zubereitet wird, gerne mit den Besuchern der Lesung teilen und einen Denkanstoß zur bewussteren Ernährung geben. Ihr Ziel ist es, die Kochkultur und den Genuss wieder zu verbreiten und unsere Essgewohnheiten zu verändern. Damit soll ein Ausstieg aus unserer einseitig auf Effizienz ausgerichteten, Umwelt und Gesundheit schädigenden Industrienahrung gefördert werden. Für ihr Buch hat die Köchin und Buchautorin spannende Menschen getroffen, die sich aufgemacht haben und sich in unterschiedlichsten Bereichen für gutes und gesundes Essen einsetzen.    Sarah Wiener wurde 1962 in Halle (Westfalen) als Tochter eines österreichischen Schriftstellers und Jazzmusikers und einer bildenden Künstlerin geboren. Ihre Kindheit und Jugend verbrachte sie in Wien, zog dann 1986 nach Berlin, wo ihr Vater zwei bekannte Künstlerrestaurants führte. Mit der Gründung einer eigenen Cateringfirma begann 1990 Sarah Wieners gastronomische Karriere. Heute zählt sie zu den bekanntesten Spitzenköchinnen Deutschlands. Sie führt u.a. ein biozertifiziertes Restaurant in Berlin, engagiert sich für gesundes Essen, für Qualität in der Lebensmittelproduktion, für artgerechte Tierhaltung und gegen Genfood. Im Rahmen der Sarah Wiener Stiftung möchte sie sich schon bei den Kleinsten dafür einsetzen, bewusste Ernährung zu etablieren: "Für gesunde Kinder was Vernünftiges zu essen" ist hier ihr Motto.   Karten für ihren Auftritt in Tuttlingen sind jetzt im verbilligten Vorverkauf bei der Ticketbox der Tuttlinger Hallen (Königstr. 13 in Tuttlingen), unter der Telefon Hotline (07461) 910996 oder online unter www.tuttlinger-hallen.de erhältlich. Tickets gibt es auch bei den bekannten Vorverkaufsstellen des KulturTickets Schwarzwald-Baar-Heuberg in den Landkreisen RW, VS und TUT zum Einheitspreis von 15,40€. .        

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.