19/04/2024

Medienaussendung SPIEL’S NOCH MAL, SAM am 19.05.2015

3 min read

Sehr geehrte Damen und Herren,   die Theatersaison in der Stadthalle Tuttlingen geht am 19. Mai mit einem jungen Klassiker zu Ende: Woody Allens SPIEL’S NOCH MAL, SAM wird vom Badischen Landestheater Bruchsal auf die Bühne gebracht. Die witzige und intelligente Komödie wurde nicht nur zu einem gigantischen Bühnenerfolg, sondern auch zum Filmhit an den Kinokassen: „Play it again, Sam“ wurde 1972 von Hollywood-Regisseur Herbert Ross verfilmt. Woody Allen selbst schrieb das Drehbuch und spielte die männliche Hauptrolle, während Diane Keaton die weibliche Hauptrolle spielte. Im Lexikon des internationalen Films steht zu lesen: „Die Mischung aus spezifisch jüdischer Scharfzüngigkeit und amerikanischem Slapstick, melancholischem Psychogramm und purem Klamauk ist manchmal etwas unausgewogen; den Unterhaltungswert mindert das nicht.“   Die beiliegende Medieninfo mit Fotos informiert Sie und Ihre Leser-/HörerInnen über diese Veranstaltung in der Stadthalle Tuttlingen. Wir bitten um redaktionelle Veröffentlichung. Bitte nehmen Sie den Termin auch in Ihre Terminübersichten und Veranstaltungskalender auf. Herzlichen Dank.   Für Ihre Fragen und/oder Kartenwünsche stehen wir selbstverständlich gerne zur Verfügung.   Mit freundlichen Grüßen
Michael Baur   Geschäftsführer
Tuttlinger Hallen 
Ein Unternehmen der Stadt Tuttlingen
Königstr. 45
78532 Tuttlingen   Telefon: (07461) 96627430
Telefax: (07461) 96627421
eMail: [email protected]    Kein Programm-Highlight mehr verpassen mit unserem Newsletter! Gleich kostenlos abonnieren unter www.tuttlinger-hallen.de     TEXT UNSERER MEDIENINFO             Theater-Spielzeit endet – Woody Allens „Spiel’s noch mal, Sam“ in der Stadthalle Tuttlingen – Badische Landesbühne gastiert am 19. Mai – Karten noch im verbilligten Vorverkauf   Tuttlingen. Mit Woody Allens „Spiel’s noch mal, Sam“ endet am Dienstag, 19 Mai, die Theatersaison in der Stadthalle Tuttlingen. Inszeniert wird der letzte Theaterabend der Spielzeit 2014/15 vom Ensemble der Badischen Landesbühne aus Bruchsal, die Woody Allens jungen Klassiker in die Stadthalle bringt. Das Stück, das Allen weltberühmt machte, wurde auch von Hollywood verfilmt. Für den Theaterabend, der um 20 Uhr beginnt (Einlass ab 19 Uhr), sind noch Karten im verbilligten Vorverkauf zu haben. Inhaber eines Wahlabos profitieren von erheblichen Preisvorteilen.   Als der neurotische und mit schwachem Selbstbewusstsein ausgestattete Filmkritiker Allan Felix von seiner Frau Nancy verlassen wird, geht für ihn eine Welt unter. Er verkriecht sich und schaut sich in Endlosschleife den Liebesfilm „Casablanca“ an, um hinter das Erfolgsgeheimnis des Womanizers Humphrey Bogart zu kommen. Linda und Dick, mit Allan befreundete Eheleute, setzen alles daran, ihn aus seiner Depression zu befreien. Allan braucht eine neue Frau! Doch alle Dates scheitern an seinen unbeholfenen Versuchen, den Frauen imponieren zu wollen. Humphrey Bogart, mittlerweile Allans Alter Ego und ständiger Berater, muss einige Male eingreifen, um ihn vor Schlimmerem zu bewahren. Die einzige Person, die Allan versteht, ist Linda – ebenso neurotisch wie er. Bei ihr kann Allan sich fallen lassen und er selber sein. Lindas Mann Dick, der unentwegt auf Geschäftsreisen ist, vernachlässigt sie stark. Als sich Allan und Linda auch noch ineinander verlieben und miteinander im Bett landen, ist die Katastrophe vorprogrammiert, bei der selbst Humphrey Bogart keinen Rat mehr weiß.   Woody Allen ist einer bedeutendsten Filmregisseure und Autoren unserer Zeit. „Spiel’s noch mal, Sam“ hat Woody Allen 1969 als Theaterstück geschrieben. Dank des gigantischen Erfolgs wurde es später mit dem Autor in der Hauptrolle von Hollywood verfilmt.   Karten sind noch im verbilligten Vorverkauf ab 15,40 Euro (inkl. Gebühren) erhältlich. Karten gibt es online unter www.tuttlinger-hallen.de oder bei der Vorverkaufsstelle der Tuttlinger Hallen, der Ticketbox in der Königstraße 13 (beim „Runden Eck“) sowie bei den Vorverkaufsstellen des KulturTickets Schwarzwald-Baar-Heuberg in den Landkreisen RW, VS und TUT. Ein telefonischer Kartenservice ist unter Tel. (07461) 910996 eingerichtet. Die Veranstaltung kann auch im Wahlabo (nach-)gebucht werden, was erhebliche Preisvorteile bringt.    

About Author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Copyright © All rights reserved. | Newsphere by AF themes.
Einkaufen in Karlsruhe