• Home
  • Medienaussendung WIRTZ und IRIE RÉVOLTÉS am 15. und 16.07.2016

Medienaussendung WIRTZ und IRIE RÉVOLTÉS am 15. und 16.07.2016

Sehr geehrte Damen und Herren, nach Konstantin Wecker in der letzten Woche können wir auch am heutigen Rosenmontag zum Wochenbeginn mit WIRTZ und IRIE RÉVOLTÉS Neuverpflichtungen für unser Festival Honberg-Sommer (8. bis 24. Juli) bekannt geben. Das Programm wächst und ein wenig staunen wir selbst, wie groß der Anteil deutscher Künstler darin in diesem Jahr wird: Auch die jüngsten zwei Verpflichtungen sind „domestics“ (für uns ein Beleg dafür, dass die heimische Musikszene aktuell „hervorragend aufgestellt“ ist). Wir freuen uns, mit Daniel WIRTZ einen tollen Künstler zu Gast zu haben, einen Mann, der Musik „von der Basis her“ macht und damit zunehmend Erfolg hat. Die IRIE RÉVOLTÉS haben bereits nebenan beim Southside-Festival ihre Tauglichkeit für die ganz großen Konzertbühnen nachhaltig unterstrichen … man darf gespannt sein, wie sie sich in der eher intimen Atmosphäre des Honberg-Zelts schlagen.   Beigefügt finden Sie eine aktuelle Medieninfo mit Fotos zu diesen beiden Veranstaltungen. Wir wären für eine redaktionelle Veröffentlichung – nach Möglichkeit mit Festivallogo – sehr dankbar. Bitte nehmen Sie die Termine außerdem in Ihre Veranstaltungshinweise und Terminkalender auf. Vielen Dank.   Haben Sie Rückfragen? Anruf genügt!   Mit freundlichen Grüßen Michael Baur   Geschäftsführer Tuttlinger Hallen Ein Unternehmen der Stadt Tuttlingen Am Europaplatz Königstr. 39 78532 Tuttlingen Tel. +49 (0) 7461 96627430 Fax. +49 (0) 7461 96627421 Mail michael.baur@tuttlinger-hallen.de   Kein Programm-Highlight mehr verpassen mit unserem Newsletter! Gleich kostenlos abonnieren unter www.tuttlinger-hallen.de     TEXT UNSERER MEDIENINFO   Tuttlinger Festival Honberg-Sommer vermeldet zwei weitere Neuverpflichtungen – Im Juli kommen Wirtz und Irie Révoltés in die Burgruine – Bekannt vom Southside-Festival – Mit Band und auf „Revolution“-Tour im Festivalzelt auf der Burg – Vorverkauf läuft   Tuttlingen. Erst in der vergangenen Woche hatten die Tuttlinger Festivalmacher bekannt gegeben, dass Liedermacher Konstantin Wecker zum Zeltfestival Honberg-Sommer kommt, jetzt gehen bereits die nächsten beiden Konzerte in den Vorverkauf. Neu verpflichtet wurden sehr unterschiedliche Acts aus Deutschland: Zunächst geht am Freitag, 15. Juli, Wirtz im Honberg-Zelt auf die Bühne (den bärtigen Alternative-Rocker kennen Millionen Fernsehzuschauer von seiner Teilnahme an Xavier Naidoos Erfolgsformat "Sing meinen Song – Das Tauschkonzert"). Einen Tag später stürmt dann die junge Heidelberger Band Irie Révoltés die Zeltbühne mit ihrer wilden Mischung zwischen Reggae/Dancehall und Hip Hop, die schon mehrfach auf dem Suthside Festival für Furore sorgte. Karten für beide Konzerte (Beginn ist jeweils um 20 Uhr) sind jetzt an den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.   „Auf die Plätze, fertig, los“ heißt das Motto der Tour von Daniel Wirtz. Wirtz ist ein durch und durch positiver Mensch, dem es in seinen Songs – wie im Leben – darum geht, eine Haltung zu haben. Anfang der 2000er Jahre noch Frontmann der Poprock-Band Sub7even und mit gefälligen Softrocknummern hoch in den Charts, verzichtet er heute aufs Radio Airplay und setzt ganz auf Livekonzerte und die wachsende Fanbase. Musikalisch liefert Wirtz ehrliche Emotionen und deutschsprachigen Rock, der eine etwas härtere Gangart anschlägt. Er veröffentlichte bereits fünf Soloalben, wobei es "Akustik Voodo" 2011 gleich bis auf Platz 5 der deutschen Albumcharts schaffte. Seit Jahren gelingt es ihm, seinen Bekanntheitsgrad immer weiter zu steigern und immer größere Hallen zu spielen. Seine Fans danken es ihm mit fast immer ausverkauften Konzerten – auf den großen Festivals wie „Rock am Ring“, „Rock im Park“, „Taubertal“ oder „Deichbrand“ ebenso wie deutschlandweit in den angesagten Clubs. Ein Grund für den Erfolg von Daniel Wirtz ist neben seiner unglaublichen Stimme, seinen charismatischen Live-Auftritten und der emotionalen und ehrlichen Art seiner Songs wohl auch die Tatsache, dass er sich mit seinem Label Wirtzmusik bis ins Detail selbst um die Vermarktung seiner Musik kümmert.   2015 wurde er über die zweite Staffel von „Sing meinen Song“ (VOX) gemeinsam mit Xavier Naidoo, Christina Stürmer, Andreas Bourani, Yvonne Catterfeld, PURs Hartmut Engler sowie Sebastian Krumbiegel und Tobias Künzel von den Prinzen schließlich einem Millionenpublikum bekannt.   Irie Révoltés aus Heidelberg gehören momentan mit ihrer extrem tanzbaren, partytauglichen Mischung aus Reggae/Dancehall, Ska, Punk, Elektro, Rap und Hip Hop zu den angesagtesten Livebands auch auf den großen Festivals wie „Rock am Ring“ oder Southside. Was sie von vielen Bands des Genres unterscheidet, ist ihr politisches Engagement, ihre klaren Statements gegen Diskriminierung, Ausbeutung und Konsumwahn.   Die HoSo Gastro GmbH, vergangenes Jahr Gastgeber für den Auftritt der Orsons im Rahmen des Honberg-Sommers, bringt die neunköpfige Band, die sich 2000 in einem Heidelberger Jugendzentrum um die Brüder Mal Élevé und Carlito formierte und schon im Jahr darauf im Vorprogramm von Seeed und Jan Delay auf den Festivalbühnen der Republik spielte, zum Tuttlinger Festival. Über 500 Konzerten in 25 Ländern und vier Alben stehen in der Biografie der Band – und nachdem sie ihre Festivaltauglichkeit beim Southsidefestival mehrfach unterstrichen haben, war es jetzt Zeit für ihre Honberg-Premiere.   Für die beiden Auftritte beim Honberg-Sommer sind Karten ab sofort im verbilligten Vorverkauf erhältlich. Zu haben sind Tickets für beide Konzerte bei allen bekannten Vorverkaufsstellen für das KulturTicket Schwarzwald-Baar-Heuberg in der Region, so auch bei der Ticketbox in Tuttlingen. Stehplatztickets kosten für Wirtz 31,90 €, für Irie Révoltés 29,70 € (jeweils inkl. Vorverkaufsgebühr und Bus-Shuttle). Ein telefonischer Kartenservice ist unter Tel. (07461) 910996 eingerichtet, online gibt es Karten unter www.tuttlinger-hallen.de.    

Leave A Comment