• Home
  • PM Landesgartenschau: Neues von der Gartenschau: Gartenschausplitter

PM Landesgartenschau: Neues von der Gartenschau: Gartenschausplitter

PRESSEMITTEILUNG
Landesgartenschau Villingen-Schwenningen 201030.Juli 2010Neues von der Gartenschau: Gartenschausplitter
"Zu verkaufen", verkündet seit gestern ein Schild an der gläsernen Blumenhalle mit ihren 450 Einzelscheiben auf dem Gelände der Landesgartenschau in Villingen-Schwenningen. Es ist ein Test. "Mal sehen, wie viele mögliche Käufer sich melden", heißt es bei der Geschäftsführung. Schon beim Aufbau des 36 Meter langen, 13 Meter breiten und 4,50 Meter hohen Gewächshauses stand fest, das es hinterher verkauft wird. Die alte Güterhalle, in der sich der zweite Teil der Blumenschauen befindet, wird bekanntlich wegen der geplanten Wohnbebauung nach der Gartenschau abgebrochen. Doch erst finden noch fünf weitere Blumenschauen in den zwei Hallen statt. Die nächste ab 3. August steht unter dem Motto "Florale Zeichen setzen", ab 18. August werden danach spätsommerliche Impressionen mit Stauden und Gräsern gesetzt.
++++++++Das 24 Hektar große Gartenschaugelände in Villingen-Schwenningen ist jetzt schon ein kleines Paradies für Tiere. Der vergrößerte Möglingssee, der Mosbach und der rund einen Kilometer lange freigelegte Neckar ist bereits ein beliebter Tummelplatz für Wildenten. Schon zwei Familien haben sich angesiedelt. Die Jungen wurden in versteckten Nestern irgendwo im Mosbach ausgebrütet. Eltern und Nachwuchs sind beliebte Fotoobjekte. Auf dem Möglingssee werden sie zudem fleißig gefüttert. Einen idealen Futterplatz haben Gartenschwänze, Rotkehlchen und Meisen in Vogelhäuschen im Handwerkermarkt gefunden. Die Häuschen aus Weiden bietet Korbflechter Edmund Gehrlein an. In einige hat er Futter gelegt, das die Vögel sofort entdeckt haben. "Sogar eine Meisenmama mit zwei Jungen kommt zum Fressen", freut sich der Korbflechter. Die Nester sind übrigens ein sicherer Futterstelle für kleine Vögel. Vor allem Tauben kommen nichts ans Futter, weil zwölf sperrige Weidensparren einen Landeanflug verhindern.
Bildunterschrift
Ein sicherer Futterplatz für kleine Vögel sind die auf der Landesgartenschau ausgestellten Futterhäuschen eines Korbmachers im Handwerkermarkt.Foto: LGS Freundliche Grüße aus der Landesgartenschaustadt Villingen-Schwenningen 2010Dieter Frauenheim
PressestelleLandesgartenschau Villingen-Schwenningen 2010 GmbH
Neckarstraße 32
78056 Villingen-Schwenningen
Tel.: 07720 82 25 09
Mobil: 0171 530 40 85
Fax: 07720 82 25 07
pressestelle@lgs-vs2010.de
www.lgs-vs2010.de
Eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht
Freiburg im Breisgau unter HRB 603091.
Geschäftsführer:
Dipl.-Ing. (FH) Michael Martin
Dipl.-Ing. Axel Philipp
Vorsitzender des Aufsichtsrats: Dr. Rupert Kubon

Leave A Comment