24/02/2024

PM Landesgartenschau: Tierfiguren mit 1.500 Teelichtern

1 min read

PRESSEMITTEILUNG
Landesgartenschau Villingen-Schwenningen8.Oktober 2010Tierfiguren mit 1.500 TeelichternSimone Waldbüßer belegte allein für Stadtwappen Fläche von 36 Quadratmetern Mit ihren Leuchtfiguren hat Simone Waldbüßer bei vielen Gartenschaubesuchern für eine bleibende Erinnerung an das Lichtfest auf der Landesgartenschau in Villingen-Schwenningen gesorgt. Die junge Dame hat nämlich mit Hunderten von Teelichtern auf der Möglingshöhe die Umrisse eines Dinos ausgelegt und beim Möglingssee Adler und Schwan aus dem Stadtwappen ausgelegt. "Sie hat ein geschicktes Händchen für solche Figuren", lobt die Gartenschaupressesprecher Dieter Frauenheim das künstlerische Geschick von Simone Waldbüßer aus der Veranstaltungsabteilung der Gartenschau. Genau zwei Tage lang hat sie an den Figuren zusammen mit einigen Helferinnen gearbeitet. Mehr als 1.500 Teelichter mussten ausgelegt werden. Allein der Dino war 30 Meter lang und leuchtete in gelb, rot und orange. Adler und Schwan erstrahlten in den Farben des Stadtwappens: weiß, blau und gelb. Um beide Wappentiere richtig zur Geltung zu bringen, wurde jeweils eine Gesamtfläche von 36 Quadratmetern mit rund 1.200 Teelichtern versehen. Simone Waldbüßer arbeitete nur nach einer Handskizze. "Alles andere war Augenmaß", sagt sie über ihr gelungenes Werk.
BildunterschriftHat ein geschicktes Händchen für leuchtende Tierfiguren: Simone Waldbüßer.
Foto: LGS
Freundliche Grüße aus der Landesgartenschaustadt Villingen-Schwenningen 2010Dieter Frauenheim
PressestelleLandesgartenschau Villingen-Schwenningen 2010 GmbH
Neckarstraße 32
78056 Villingen-Schwenningen
Tel.: 07720 82 25 09
Mobil: 0171 530 40 85
Fax: 07720 82 25 07
[email protected]
www.lgs-vs2010.de

About Author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Copyright © All rights reserved. | Newsphere by AF themes.
Einkaufen in Karlsruhe