• Home
  • Pressemitteilung LGS: Neues von der Gartenschau: Gartenschausplitter

Pressemitteilung LGS: Neues von der Gartenschau: Gartenschausplitter

Werbung: [dfads params='groups=33&limit=1']

PRESSEMITTEILUNG
Landesgartenschau Villingen-Schwenningen 201013.Mai 2010
Neues von der Gartenschau: GartenschausplitterAls "Grüner" hat sich Ministerpräsident Stefan Mappus bei der Eröffnung der Landesgartenschau geoutet. "Wissen Sie, am besten kann ich mich beim Rasenmähen entspannen", erklärte er offenherzig vor 1.500 Zuhörern im Showzelt am Mittwoch. Beim anschließenden Rundgang zeigte er sich vom Kakteengarten angetan. "Die Kakteen halten bis zu 27 Grad Kälte aus", erläuterte OB Kubon. "Erstaunlich, wusste ich noch nicht", konterte Mappus. Als er sich bei Junggärtnern erkundigte, ob die Gartenarbeit anstrengend sei, hatte Geschäftsführer Reiner Bierig vom Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatz die Lacher auf seiner Seite, als er trocken feststellte: "Nur die Harten arbeiten im Garten, Herr Ministerpräsident". Recht erstaunt war Mappus dann allerdings beim Betrachten eines großen Nelkenarrangements in der Blumenhalle, als er von einem Gärtner erfuhr, dass sich die Nelkenstiele auch bestens zum Pfeifenputzen eignen. "Sachen gibt es", meinte er kopfschüttelnd und eilte davon.+++++++++ Eine Augenweide in all der jetzt schon vorhandenen Blumenpracht auf der Gartenschau war der Tanz der Elfen bei der Eröffnungsfeier. Graziös bewegten sich die Nachwuchstänzerinnen der Tanzbühne Villingen zu den Klängen des Sinfonieorchesters Villingen-Schwenningen auf der großen Bühne. Zum Abschluss eilten sie ins Publikum und verteilten bunte Frühlingssträuße. Auch CDU-Stadträtin Renate Breuning erhielt einen. Zielsicher hatte sie die Tochter vom CDU- Stadtverbandsvorsitzenden Martin im Publikum erspäht und beschenkt. Stolz nahm die Vorsitzende der CDU-Gemeinderatsfraktion ihr blühendes und duftendes Geschenk mit auf den Rundgang. Sie wirkte damit – wie Ratskollegen bestätigten – "einfach elfenhaft".++++++++Die Landesgartenschau steht hoch im Kurs bei der Landesregierung. Neben Ministerpräsident Mappus waren auch noch zwei Minister seines Kabinetts zur Eröffnung nach Schwenningen gekommen: Landwirtschaftsminister Rudolf Köberle und Wirtschaftsminister Ernst Pfister, Unter den Ehrengästen befand sich aber auch der Alt-Ministerpräsident Erwin Teufel, der sich noch während seiner Amtszeit auch als CDU-Landtagsabgeordneter von Villingen-Schwenningen um die Gartenschau bemüht hatte. Bei der Eröffnungsfeier wurde ihm mit minutenlangem Beifall gedankt. Alle lobten die Gartenschau schon jetzt über den sprichwörtlichen "grünen Klee". "Sie ist eine der absolut besten Gartenschauen", meinte Mappus nach seinem Rundgang. Für Landwirtschaftsminister Köberle sind gepflegte Hausgärten, wie sie auf der Gartenschau zu sehen sind, "ein wichtiger Beitrag zum Wohlempfinden". Als Tourismus-Verbandsvorsitzender hat Wirtschaftsminister Ernst Pfister in einer landesweit verteilten Pressemitteilung allen , die noch keinen Urlaub gebucht haben, einen Besuch der Gartenschau empfohlen. "Das Großereignis Landesgartenschau ist unsere touristische Chance".Freundliche Grüße aus der Landesgartenschaustadt Villingen-Schwenningen 2010Dieter Frauenheim
PressestelleLandesgartenschau Villingen-Schwenningen 2010 GmbH
Neckarstraße 32
78056 Villingen-Schwenningen
Tel.: 07720 82 25 09
Mobil: 0171 530 40 85
Fax: 07720 82 25 07
pressestelle@lgs-vs2010.de
www.lgs-vs2010.de

Werbung: [dfads params='groups=33&limit=1'] Die neuesten Produkte auf dem Marktplatz von Einkaufen-in-Vs.de

Leave A Comment