Pressemitteilungen Landesgartenschau

0 Comments

PRESSEMITTEILUNGEN
Landesgartenschau Villingen-Schwenningen 201021. Juli 2010
"MännerWeltWald?" im HolzpolterEine Posterausstellung unter dem Titel "MännerWeltWald" wird am kommenden Samstag und Sonntag auf der Landesgartenschau Villingen-Schwenningen im begehbaren Holzpolter des Forstes im Parkbereich Möglingshöhe gezeigt. Sie behandelt anhand der Geschichte der Waldbesitzerinnen Westdeutschlands die Fragen: Warum gelten Wald- und Forstwirtschaft als Männerdomänen? Wie und warum ändert sich das nur langsam? Was bedeutet der Wandel für die Zukunft des Forstbereichs? Die forstliche Genderforschung ist bereits seit vielen Jahren ein Forschungsschwerpunkt der Arbeitsgruppe von Professor Lewark im Institut für Forstbenutzung und Forstliche Arbeitswissenschaft der Universität Freiburg. Insbesondere das von ihm mitinitiierte interdisziplinäre Forschungsprojekt der Universitäten Freiburg und Lüneburg "wa'gen", das durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wurde, befasste sich erstmals umfassend mit den Geschlechterverhältnissen und den Naturverständnissen im Bereich der Wald- und Forstwirtschaft und der Umweltbildung in Deutschland. Für sein Engagement hat Professor Lewark in diesem Jahr den Bertha-Ottenstein-Preis der Universität Freiburg erhalten. Mit dem Preis sollen herausragende Leistungen im Bereich der Frauen- und Geschlechterforschung gewürdigt und unterstützt werden. So konnte mithilfe des Preisgeldes die Posterausstellung auf der Landesgartenschau realisiert werden. Weitere Informationen und Forschungsergebnisse unter: www.wa-gen.de <http://www.wa-gen.de/> ++++++++++++++++Taizé-Nachtgebet auf LandesgartenschauDas kleine Städtchen Taizé in Burgund in Frankreich ist seit Jahrzehnten ein Ort der geistlichen Einkehr, des ökumenischen und internationalen Miteinanders geworden. Frere Roger Schutz hatte dort ein ökumenische Brüdergemeinschaft ins Leben gerufen, die zwischenzeitlich aus aller Welt Menschen im Namen Jesu zusammenführt. Nicht nur viele junge Menschen haben bei den Brüdern von Taizé eine Gastfreundschaft erfahren, die noch in ihrem Leben zuhause weiter wirkt. Ein Villinger Instrumentalensemble gestaltet immer wieder Taizégebete musikalisch mit. Am Freitag (23. Juli) wird es um 19 Uhr zusammen mit Pastoralreferent Uli Viereck ein Nachtgebet im Kirchenpavillon der Landesgartenschau gestalten.
+++++++++++++++Schwenninger Geistesblüten"Kaum eine Stadt von der Größe Schwenningens kennt eine solche Fülle an bedeutenden Männern und Frauen in Wirtschaft, Wissenschaft, Politik, den schönen Künsten und den (umfassend) bildenden Künsten wie die Neckarquellstadt. Der Rundgang mit dem Historiker Michael J. H. Zimmermann bietet zum 175. Geburtstag der Schwenninger Museumsgesellschaft den Einblick in "500 Jahre Gelehrtenrepublik Schwenningen a. N." Die Führung beginnt am Freitag (23. Juli) um 19 Uhr an der Kinderhaltestelle beim Treffpunkt Baden-Württemberg auf der Landesgartenschau.

Freundliche Grüße aus der Landesgartenschaustadt Villingen-Schwenningen 2010Dieter Frauenheim
PressestelleLandesgartenschau Villingen-Schwenningen 2010 GmbH
Neckarstraße 32
78056 Villingen-Schwenningen
Tel.: 07720 82 25 09
Mobil: 0171 530 40 85
Fax: 07720 82 25 07
pressestelle@lgs-vs2010.de
www.lgs-vs2010.de

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.