1 min read

Flughafen Karlsruhe: Zweitgrößter Airport in Baden-Württemberg

Südwestlich von Rastatt und westlich von Baden-Baden befindet sich der Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden. Früher war der Airport ein kanadischer Militärflughafen: Errichtet wurde der Flughafen als Stützpunkt für die Französischen Luftstreitkräfte ab 1951. Mittlerweile hat sich der “Baden Airport” zum zweitgrößten Flughafen in Baden-Württemberg entwickelt. Einige Airlines haben im Jahr 2004 ihr Streckennetz aufgenommen. Seither verbucht der Airport, welcher nah an der französischen Grenze liegt, enorm wachsende Fluggastzahlen.

Im Jahr 2005 wurde ein neues Terminal am Flughafen eingeweiht. Das Terminal am Flughafen ist für die Touristen übersichtlich. Hier finden Sie zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten oder Geschäfte für den kleinen Hunger vor Ihrem Flug. Im Sommer werden unter anderem von Karlsruhe mit Charterverbindungen unter anderem Spanien und Ägypten angeflogen. Größere Fluggesellschaften fliegen ganzjährig Nord- und Südeuropa an. Wenn Sie den Flughafen mit dem Auto oder der Bahn erreichen wollen, ist das kein Problem: Der “Baden Airport” bietet zahlreiche Parkplätze. Auch mit der Bahn ist der Flughafen Karlsruhe gut erreichbar.

Über eine 3000 Meter lange und 45 Meter breite Start- und Landebahn verfügt der Flughafen. Im Jahr 2003 landete auf dem Airport eine Concorde einer großen Fluggesellschaft. Ein weiteres Highlight war, als das größte Flugzeug der Welt, die Antonow 225, auf dem Flughafen Karlsruhe landete. Auch Pilotentrainings finden am “Baden Airport” statt. Wenn Sie von Karlsruhe fliegen und eine Übernachtung benötigen, haben Sie die Möglichkeit, direkt auf dem Flughafengelände zu übernachten. Sie haben die Wahl zwischen Einzel-, Doppel- und Familienzimmern. Die Zimmer im B&B Hotel Baden-Airpark sind unter anderem mit Pay-TV und W-Lan ausgestattet. Vor Ihrem Flug können Sie in Ruhe frühstücken.